Junge CVP Linthgebiet startet durch

Die aktuellen Geschehnisse rund um die Klimapolitik zeigen klar auf, dass sich die Jugend von heute mehr in die politische Debatte einbringen muss. Die Junge CVP Linthgebiet ist deshalb stolz gleich vier junge Kandidierende für die kommenden Nationalratswahlen zu nominieren. Die Junge CVP Linthgebiet will ihre Verantwortung wahrnehmen und eine starke Stimme in Bern sein.

Vielversprechendes Quartett für die Region
Die CVP Linth hat in den vergangenen Jahren viel in Ihren Nachwuchs investiert. Umso erfreulicher ist die Nomination von gleich vier jungen Kandidierenden, zumal diese bereits über einen grossen Leistungsausweis verfügen. Angeführt wird das Quartett von Sandro Lendi, Wahlkampfleiter der Jungen CVP des Kantons St. Gallen. Für den 29-jährigen CVP-Ortsparteipräsidenten aus Uznach, der auch in der örtlichen GPK mitwirkt, sind es nach 2011 bereits die zweiten nationalen Wahlen. Als Verantwortlicher in den Bereichen Qualität und Fortbildung bei einer grossen Zürcher Privatklinik setzt er seinen Schwerpunkt in der Gesundheitspolitik. Als Zweiter im Bunde stellt sich Cedric Gmür aus Amden, Präsident der JCVP Linthgebiet, zur Wahl. Der 24-jährige studiert Maschinenbau an der ETH Zürich und sieht seine Schwerpunkte in der Sicherheits-, der Kultur- und der Energiepolitik.

Zwei Junge aus der Stadt
Aus der Stadt Rapperswil-Jona nominiert die Junge CVP Linthgebiet den 31-jährigen Ortsparteipräsidenten Thomas Hofstetter. Der Kampagnenleiter beim Schweizerischen Baumeisterverband war während vier Jahren internationaler Generalsekretär der Jungen CVP Schweiz und sieht seine politischen Schwerpunkte unter anderem in der Aussen- und der Wirtschaftspolitik. Ebenfalls aus Rapperswil-Jona wird Sandro Capaul nominiert. Der 27-jährige ist Junior Projektleiter bei einem Ingenieurbüro für Energie- und Gebäudetechnik und ist Mitglied des Sustainable Development Committees, welches an der Hochschule Rapperswil gegründet wurde. Er sieht seine Schwerpunkte insbesondere in der Bildungs- und der Umweltpolitik.

Verschiedene Aktionen geplant
Die Junge CVP Linthgebiet ist überzeugt, dass sie mit diesen vier Kandidierenden der Bevölkerung eine hervorragende Auswahl an engagierten Jungpolitikern präsentiert. Bis zum Wahltermin am 20. Oktober 2019 sind zudem verschiedenste Aktionen im gesamten Linthgebiet geplant. An diesen wird die Bevölkerung die Möglichkeit erhalten, die Kandidierenden besser kennen zu lernen

Enter your keyword